13 November 2015

Baustelle macht Platz für die Markthütten

Veröffentlicht von Schwarzwälder Bote, Posted in Nachrichten

Der Schuhmarktplatz soll bald weitgehendst frei sein

Baustelle macht Platz für die Markthütten

Oberndorf. Die gute Nachricht gleich vorweg: Zum Weihnachtsmarkt am ersten Dezember-Wochenende soll der Schuhmarkt vom Baustellen-Material befreit sein, lediglich der Kran bleibt noch stehen.

Derzeit laufen die Rohbauarbeiten am Gebäude Schuhmarkt 13 weiter, erläutert Architekt Attila Irmes auf Anfrage. Diese seien etwas "kitzelig", wie er meint. Denn die Giebelwände stehen beidseitig frei, sodass weitere Sicherungsmaßnahmen notwendig seien. Heute, Freitag, beginnen die Handwerker mit der Zwischendecke zum dritten Obergeschoss, so Irmes.

Auch der Dachdecker habe bereits mit den ersten Abdichtungsarbeiten begonnen.

Weitere Aufträge vergeben

Zum Weihnachtsmarkt am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Dezember, sollen die Baumaterialien auf dem Schuhmarktplatz abtransportiert beziehungsweise umgeschichtet sein. Lediglich der Kran werde noch stehen. Der Bauzaun wird so zurückgeschoben, dass er unmittelbar um den Kran herum läuft, sagt Irmes.

11 November 2015

Der Mann für alle närrischen Fälle

Veröffentlicht von Schwarzwälder Bote, Posted in Nachrichten

"Die besten Perücken kommen aus Deutschland, die edelsten Kostüme aus Holland", weiß Harald Möhrle

Der Mann für alle närrischen Fälle

Oberndorf-Bochingen. Bekannt als Initiator der Casting-Show "Harald’s Witzekönig", gefragt als Entertainer bei Festivitäten, beliebt als Begleiter von Bands, um die Pausen mit witziger Unterhaltung zu füllen – so kennt man Harald Möhrle.

Doch da gibt es auch noch eine andere Seite, eine weitere Leidenschaft, die der Bochinger Friseurmeister nicht minder intensiv, doch auf eine ganz eigene Art und Weise, lebt: seine Liebe zur Fasnet. Diese pflegt er mit dem Vertrieb von Fasnetsartikeln mehr hinter den Kulissen, mit einem enormen Zeitaufwand und noch mehr Hingabe.

Wenn er mit Begeisterung erzählt, dass er mit den vier größten Firmen Deutschlands zusammenarbeitet, aber auch mit Lieferanten in Holland und Italien in Kontakt steht, um wirklich auch die ausgefallensten Wünsche erfüllen zu können, dann merkt man, dass nicht der Handel im Vordergrund steht, sondern die Zufriedenheit der Kunden. So wundert es auch nicht, dass er sich eine Monopolstelle erarbeitet hat, die sich über die Kreise Rottweil, Balingen, Horb, Freudenstadt, Nagold und Sigmaringen erstreckt. "Wenn du diesen Artikel nirgends bekommst, geh’ zum Harald nach Bochingen, der besorgt ihn dir" – mit dieser Botschaft auf den Lippen steht schon mal der eine oder andere Kunde im Salon.

<<  1 2 3 4 5 [6